Monatsarchive: Mai 2010

Bloß nicht die Wahrheit sagen

Ehrlichkeit lohnt nicht. Da spricht endlich mal ein hochrangiger deutscher Politiker ganz klar aus, dass Kriege in erster Linie nicht wegen irgendeines humanitären Gewäschs wegen geführt werden, sondern um knallharte Wirtschaftsinteressen durchzusetzen. Und schon wird er durch die Medienmeute in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter politik | Hinterlasse einen Kommentar

Klarstellung

In mehreren Artikeln habe ich behauptet, die Pop-Kultur sei der sogenannten “Hochkultur” gleichgestellt. Nun, da sich sogar die Kanzlerin veranlasst sieht, einer trällernden Gymnasiastin Blumen zu schicken, muss ich wohl etwas relativieren. Klar ist das Pop, was da am Sonnabend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kulturpolitik | Hinterlasse einen Kommentar

Mein erstes Dating

Ich war vorher ziemlich skeptisch, was denn das werden soll – ein Speeddating zwischen 100 sogenannten Experten und 100 zufälligen Besuchern. Und das noch unter der Überschrift “Chemnitz – schönste Blume des Ostens”. Okay, dass neben dem Slogan eine keimende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter chemnitz | Hinterlasse einen Kommentar

Vollgas

Nach dem (gewollten) Scheitern der Wiederbelebung des Chemnitzer Brühls hat die kommunale Tochter GGG als Hauptverantwortliche nun endlich ein Rezept gefunden, wie wieder Leben in die Zone der toten Augen kommt: Die Fußgängerzone soll nach dreißig Jahren endlich wieder zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter chemnitz, politik | 1 Kommentar

Hat Müller daneben gehaun?

Vor kurzem habe ich ja über meine Einordnung von Jochen Schmidts Buch Müller haut uns raus unter die Rubrik Zeitgeschichte in der Stadtbibliothek Leipzig berichtet. Nun habe ich das Buch durch und bin dem Rätsel der Etikettierung nicht ernsthaft auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kritik, literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Vertrauenswürdigste Mail des Tages

In Zusammenhang mit dem Kurs des Fallens des Euro, wir sind Ihnen erzwungen, erneuert die Rechnungen-Bezahlungen auszustellen. Sie sehen das befestigte Dokument.

Veröffentlicht unter netz | 1 Kommentar

Pink ist das neue Schwarz …

… sagte gestern eine zum WGT angereiste Österreicherin auf dem Südfriedhof, wo sonst, zu mir. Doch diese Meinung scheint noch nicht ganz mehrheitsfähig zu sein:

Veröffentlicht unter leipzig | 1 Kommentar

Geht schon los

Spätestens beim heutigen Lebensmitteleinkauf bei Aldi wurde mir klar, dass WGT-Zeit ist. Eine dieser düsteren Gestalten habe ich aber auch vorige Woche schon nahe der MB geknipst:

Veröffentlicht unter leipzig | Hinterlasse einen Kommentar

Was mir an diesem Frühling

fehlt, sind die Warnungen vor Waldbrandgefahr.

Veröffentlicht unter alltag | Hinterlasse einen Kommentar

Halbwertpolitik

Bei einer Diskussion im Deutschlandfunk hörte ich gestern, wie ein Journalistin sagte, die Regierung wolle auch ohne Zustimmung des Bundesrates die Atomlaufzeiten verlängern. Da könnte Angela Merkel als Kanzlerin etwas gelingen, was ihr in ihrem früheren Beruf als Physikerin versagt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter politik, sprache | 1 Kommentar