Monatsarchive: Dezember 2008

Ohgottogott

Ziemlich dankbar bin ich Micha Bittner von Sax Royal für den Hinweis auf das Blog kreuz.net – katholische nachrichten. Die Kleinschreibung wie auch die Nutzung des Internets täuschen nicht darüber hinweg, dass hier tiefstes Mittelalter herrscht. Wer wirklich wissen will, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kulturpolitik, politik | Hinterlasse einen Kommentar

Ab und zu Weihnachten

Es ist ja gerade die Zeit, in welcher die Formulierung “an Weihnachten” Hochkonjunktur hat. Da ist Tom Cruise wohl nur ein kleines Licht und ohnenhin Amerikaner, doch sogar in dem von mir eigentlich hoch geschätzten “Freitag” kommt das nun schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ergüsse | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wanne ist voll!

Anlässlich eines Bildes vom Völkerschlachtdenkmal auf der Titelseite der LVZ schreibt Herr Jürgen Haak aus Leipzig in einem Leserbrief: “Das Foto mit dem Völkerschlachtdenkmal und dem See der Tränen sollte doch endlich dazu führen, dass die unangebrachte Bezeichnung “Völki” entfällt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter leipzig, politik | 1 Kommentar

Die gute Nachricht zuerst:

Da es aber keine verlässlichen Quellen für die Vorhersage gibt, wünsche ich allen Besuchern dieser Seite vorsorglich trotzdem halbwegs erträgliche Feiertage.

Veröffentlicht unter neues | 2 Kommentare

Mitfahrgelegenheit

Wieder mal ein Buch zugeklappt nach Lektüre der letzten Seite. Diesmal war es “Taxi” vom Karen Duve. Fast habe ich ein schlechtes Gewissen, nach der Beschäftigung mit Juli Zeh so etwas zu verkünden. Aber irgendwie ist es ganz erholsam, statt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Street Fighting Town

Die Straßennamen lassen mich nicht los. Kaum habe ich meine Bestenliste für Leipzig aufgestellt und plane auch Exkursionen zu diesen bemerkenswerten Pfaden, da lese ich in der Zeitung, dass im südenglischen Dartford, der Heimat von Mick Jagger und Keith Richards, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter neues, noise + voice | 1 Kommentar

Where the streets have names

Straßennamen haben ja in der Literaturgeschichte eine enorme Bedeutung. Man denke nur an den Bitterfleder Weg oder die Chaussee der Enthusiasten. darum habe ich mal den Leipziger Stadtplan studiert. Eigentlich wollte ich eine Top 10-Liste aufstellen. Doch das Korsett des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter leipzig, liste | Hinterlasse einen Kommentar

Geflügelkunde

Parallel zu drei anderen Büchern hab ich gerade “Adler und Engel” von Juli Zeh gelesen. Das ist nicht ganz frisch, schon 2001 erschienen. Wäre es das erste Buch der Vorzeigeabsolventin des DLL, würde ich es vermutlich ganz toll finden. Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Station einer Sucht

Seit vielen Jahren stand für mich fest: Wenn ich endlich mal wieder einen Plattenspieler habe, wird die erste Vinylscheibe, die ich wieder auflege, Sandow mit “Stationen einer Sucht” sein. Seit voriger Woche steht nun das kleine, bei Pearl erstandene Käschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter noise + voice | Hinterlasse einen Kommentar

Lumbago

Aus aktuellem Anlass ein beruhigendes Zitat aus gesundheit.de: “Die gute Nachricht zuerst: Ein Hexenschuss ist zwar äußerst unangenehm, aber nicht gefährlich. Meistens bessert sich der Zustand innerhalb kurzer Zeit.”

Veröffentlicht unter neues | Hinterlasse einen Kommentar